Heilpädagogisches Voltigieren

Was ist Voltigieren?

Beim Voltigieren werden gymnastische Übungen auf dem Pferderücken ausgeführt. Das Pferd geht dabei an der Longe im Kreis und bewegt sich je nach Können des Voltigierers in allen drei Gangarten, Schritt, Trab und Galopp.

 

Was ist HPV/R?

Beim Heilpädagogischen Voltigieren/Reiten steht nicht die reitsportliche Ausbildung im Vordergrund. Mit Hilfe des Partners Pferd geht es hier vielmehr um die Unterstützung der individuellen Entwicklung in vielen Bereichen, die Körperwahrnehmung, sowie um emotionale und soziale Beziehungen.

 

HPV/R ist eine heilpädagogische, psychologische, sozialintegrative Maßnahme mit Hilfe eines speziell ausgebildeten Pferdes, bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Eine Förderung erfolgt im ganzheitlichen Sinn, körperlich, emotional, geistig und sozial.

In Kleingruppen oder auch in Form von Einzelarbeit werden in aufeinander aufbauenden Einheiten spielerisch individuelle Schwierigkeiten verbessert. Dabei wird auf den persönlichen Entwicklungsstand Rücksicht genommen.